Sicherheitstipps gegen Dämmerungseinbrüche

 

Sicherheitstipps

  • In den frühen Abenstunden nutzen so genannte „Dämmerungseinbrecher“ die Dunkelheit aus, um in Häuser und Wohnungen einzubrechen. Auf Grund der Tatsache, dass im Objekt kein Licht eingeschaltet ist, erkennen die Täter, dass sich niemand darin befindet ...
  • Signalisieren Sie daher Ihre vermeintliche Anwesenheit durch eingeschaltetes Licht. Dies können Sie mittels Zeitschaltuhr oder einfaches Einschalten der Innenbeleuchtung erreichen. Sinnvoll erscheint es, wenn in mehreren Räumen Licht leuchtet.
  • Ziehen Sie Vorhänge zu oder schließen Sie Rollläden, so dass der Täter keinen freien Blick in das Objekt hat. Er kann dadurch nicht erkennen, ob sich eine Person darin befindet.
  • Versperren Sie sämtliche Außentüren und schließen Sie alle Fenster, wenn Sie das Haus oder die Wohnung verlassen. Gekippte Fenster stellen für Täter offene Fenster dar. Sie können mit einfachen Tricks gekippte Fenster öffnen.
  • Schalten Sie auch die Außenbeleuchtung ein oder verwenden Sie eine Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder. So kann sich der Täter nicht unbemerkt bis direkt zum Haus bewegen.




Aktuelle Seite: Home News Sicherheitstipps gegen Dämmerungseinbrüche