Bewerbungsphase für „Sicherheitspartner“ läuft

 

Im Rahmen des „Gemeindesicherheitskonzeptes“ werden zukünftig „Sicherheitspartner“ mit Elektroautos in neun grenznahen Pilotgemeinden im nördlichen, südlichen und mittleren Burgenland unterwegs sein. Für jedes Gebiet werden 6 bis 10 „Sicherheitspartner“ gesucht, die vor Antritt ihrer Beschäftigung intensiv in der Akademie Burgenland geschult werden. Die Bewerbungsphase läuft zur Zeit. Mehr als 200 Personen haben bis jetzt Interesse gezeigt.

Das Aufgabengebiet ist sehr umfassend und beinhaltet z.B. die Durchführung von Kontrollrundgängen mit der Meldung von Auffälligkeiten (sicherheitsrelevante Vorkommnisse, technische Gebrechen, Verschmutzungen, …), Schulwegsicherung, Botendienste für ältere/kranke/hilfsbedürftige Personen, Leisten von erster Hilfe, bei Bedarf auch unter Anwendung eines Defibrillators, ….

Mit Ende September wird die Ausbildung abgeschlossen sein und die Sicherheitspartner werden ihren Dienst in folgenden Pilotgemeinden antreten:

  • Nordburgenland: Kittsee/Pama/Deutsch Jahrndorf
  • Mittelburgenland: Baumgarten/Schattendorf/Loipersbach
  • Südburgenland: Rechnitz/Schandorf/Deutsch Schützen




Aktuelle Seite: Home News Bewerbungsphase für „Sicherheitspartner“ läuft