Versicherungsschutz für unsere Freiwilligen

 

Im Burgenland sind besonders viele Menschen bereit, sich ehrenamtlich zu engagieren und ihren Beitrag zum gesellschaftlichen Miteinander zu leisten. In Würdigung dieser herausragenden Leistungen gibt es ab nun für dieses ehrenamtliche Engagement eine Sammel-Haftpflichtversichung und eine Sammel-Unfallversicherung für ehrenamtlich/freiwillg Tätige.

Jährlich werden bei uns im Burgenland rund 315.000 Wochenstunden an ehrenamtlicher Arbeit geleistet. Jeder Euro, der in die Unterstützung von Freiwilligenorganisationen fließt, reduziert auch gesellschaftliche Probleme und ebnet den Weg von der ICH-AG zur WIR-Gesellschaft. Ein Ziel muss es sein, mehr Sensibilität für den Wert der freiwilligen Tätigkeit in der Gesellschaft zu erreichen.

Die Schaffung von guten Rahmenbedingungen für die vielen fleißigen, ehrenamtlichen Helfer muss oberste Priorität haben. Der Schutz und die Sicherheit für ehrenamtlich Engagierte haben dabei einen besonders hohen Stellenwert.

Auf Initiative von Landeshauptmann Hans Niessl und des Vereins Nachbarschaftshilfe Sicherheit wurde nun eine Sammel-Haftpflichtversicherung und eine Sammel-Unfallversicherung für ehrenamtlich/freiwillig Tätige abgeschlossen. Die Freiwilligen und Ehrenamtlichen leisten eine Arbeit, die - müsste sie von der öffentlichen Hand bezahlt werden - nicht finanzierbar wäre. Und daher wird diese Arbeit mit diesen Sammelversicherungen auch unterstützt.


Haftpflichtversicherungsschutz:

Entschädigungsleistungen aus dieser Versicherung werden nur dann erbracht, falls nicht anderweitig Versicherungsschutz besteht (Subsidiarität).

Sollte jedoch die Leistung daraus geringer sein als im Rahmen der Sammelversicherung des Landes Burgenland, so wird die Differenz aus gegenständlichem Vertrag ausgeglichen, Rentenleistungen für Unfallinvalidität werden dabei in eine einmalige Kapitalleistung umgerechnet.

Der Versicherungsschutz gilt nur in Österreich.


Wer ist versichert?

Versichert gelten alle Personen mit Haupt- oder Nebenwohnsitz im Burgenland die in losen oder rechtlich unselbstständigen Initiativen, Gruppierungen oder Organisationen, oder als Mitglieder von Vereinen für das Gemeinwohl des Burgenlandes tätig sind – während der Ausübung ihrer Tätigkeit – und sich im Register der freiwilligen Helfer auf der Homepage www.sicherimburgenland.at registriert haben. Der Versicherungsschutz beginnt mit dem auf den Tag der Eintragung folgenden Tag und endet mit der Abmeldung.


Wer ist nicht versichert?

Ausgeschlossen vom Versicherungsschutz sind Personen bzw. Vereine bei der Sportausübung, Mitglieder von Vereinen und Vereine mit Arbeitnehmern bzw. Quasi-Arbeitnehmern, bei Einsätzen aufgrund atomarer oder chemischer Unfälle sowie beruflicher oder entgeltlicher Tätigkeiten.


Versicherte Leistungen

  • € 2.500.000,- Pauschalversicherungssumme für Personen- und Sachschäden.
  • Bei allen rechtlich selbstständigen Vereinen gemäß Vereinsgesetz wird eine Leistung bei einer Schadenshöhe von € 1.000.000,- bis maximal zur vereinbarten Versicherungssumme erbracht.


Beispiel Haftpflichtversicherung:

Einem bei unserer Versicherung über die Homepage gemeldeter Organisator einer Flurreinigungsaktion wird die mangelhafte Aufstellung von Absicherungen vorgeworfen. Ein Teilnehmer verletzt sich und der Organisator wird vom Geschädigten auf Schadenersatz geklagt…… Unsere Versicherung hilft.

Von den Eltern eines Kindes wird eine bei unserer Versicherung gemeldete Nachhilfelehrerin, die diese Tätigkeit ehrenamtlich ausübt, wegen Verletzung der Aufsichtspflicht zur Verantwortung gezogen, weil einem Kind im Zuge der Nahhilfe von einem anderen Kind eine Verletzung zugefügt wurde……. Unsere Versicherung hilft.


Unfallversicherungsschutz

Der gebotene Unfallversicherungsschutz gilt pauschal.


Wer ist versichert?

Versichert sind alle Personen im Burgenland, die in rechtlich unselbstständigen Vereinigungen oder in Vereinen gemäß Vereinsgesetz für das Gemeinwohl im Burgenland ehrenamtlich tätig sind und sich im Register der freiwilligen Helfer auf der Homepage www. sicherimburgenland.at registriert haben.


Wer ist nicht versichert?

Ausgeschlossen vom Versicherungsschutz sind Vereine, welche ihre Aufgaben durch Arbeitnehmer und Quasi-Arbeitnehmer erfüllen sowie Personen zum Zeitpunkt des Ausübens einer Sportart.
Sollten die Leistungen aus einem abgeschlossenen Vertrag geringer sein als die des Sammel-Versicherungsvertrages des Landes Burgenland, so wird die Differenz aus diesem Vertrag ausgeglichen. Rentenleistungen für Unfallinvalidität werden dabei in eine einmalige Kapitalleistung umgerechnet.


Leistungen im Schadenfall

  • Dauernde Invalidität

    Die Versicherungssumme beträgt je versicherter Person

    • € 40.000,- mit Leistung ab 50% Invalidität
    • € 80.000,- mit Leistung ab 75% Invalidität
    Maximale Leistung somit bei 100% Invalidität € 80.000,-

  • Unfalltod

    Die Versicherungssumme beträgt je versicherter Person € 10.000,-


Beispiel Unfallversicherung:

Ein bei unserer Versicherung gemeldete freiwilliger Helfer erleidet bei einer von der Gemeinde organisierten Aufräumarbeit nach einem schweren Sturm einen Wirbelbruch und ist dauerhaft in seiner Bewegungsfähigkeit eingeschränkt…… Unsere Versicherung hilft.

Auf der Fahrt zu einer ehrenamtlichen Pflegetätigkeit ist die bei unserer Versicherung gemeldete Mitarbeiterin der Initiative „Nachbarschaftshilfe“ in einen Verkehrsunfall verwickelt und verstirbt in Folge. ….Unsere Versicherung hilft den Angehörigen.

Eine bei unserer Versicherung gemeldete Person eines örtlichen Jugendvereines beteiligt sich an der Beseitigung des Schlammes aus den Kellerräumen nach schweren Regenfällen. Sie stürzt dabei über eine Böschung und verletzt sich schwer……. Unsere Versicherung hilft.


So kommen Sie zur Versicherung:


Aktuelle Seite: Home Freiwillige Versicherung