Informieren

Info IconEine wichtige Aufgabe dieser Website ist das Informieren der Besucher mit qualitativ hochwertigen Tipps!

Gemeinsam

Gemeinsam Icon"Gemeinsam für ein sicheres Burgenland" ist das Motto des Vereins Nachbarschaftshilfe Sicherheit.

Fragen

Fragen_IconSie haben hier die Möglichkeit, Fragen über sicherheitsrelevante Themen direkt an einen Experten zu stellen.

Sicherheitstipp "Waldbrand"

Aufgrund des anhaltenden Schönwetters und der extrem niedrigen Niederschlagsmengen steigt die Gefahr von Flurbänden und Waldbränden. Wenn keine Brandbekämpfung erfolgt, entwickeln Waldbrände sich schnell zu Flächenbränden. Waldbrände sind wegen ihrer hohen Ausbreitungsgeschwindigkeit gefährlich für Mensch und Tier. Waldbrände haben zu etwa 95 Prozent nichtnatürliche Ursachen, sei es vorsätzlich oder einfach durch Unachtsamkeit, beispielsweise durch „wilde“ Lagerfeuer, weggeworfene Zigarettenkippen oder Streichhölzer. Die Bezirkshauptmannschaften haben bereits Verordnungen erlassen, die das Feuer machen und Rauchen im Wald verbieten. Bei Verstößen gibt es Strafen von bis zu rund 7.200 Euro. Eine oft unterschätzte Ursache sind auch heiße Katalysatoren von auf Waldboden abgestellten Autos und Motorrädern.

Weiterlesen: Sicherheitstipp "Waldbrand"

Herzlichen Dank!

Es kommt wohl nicht sehr oft vor, dass die Sicherheitsarchitektur eines gesamten Bundeslandes derart tiefgreifend verändert wird.
Umso mehr waren die Projektverantwortlichen auf die Hilfestellung aller Verantwortungsträger angewiesen.
Unser ausdrücklicher Dank gilt daher allen Politikern, Einsatz- und Blaulichtorganisationen sowie Kooperationspartnern des Projektes ohne deren tatkräftige Mithilfe der Erfolg des Projektes nicht annähernd erreicht worden wäre...
- Das Projektteam

Plattform digitaler Katastrophenschutzplan für Gemeinden von Regierung beschlossen

Heute wurde von der Landesregierung die Plattform digitaler Katastrophenschutzplan für Gemeinden beschlossen.

Der bisher von den Gemeinden verwendete digitale Katastrophenschutzplan ist ohne Zweifel in die Jahre gekommen. Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität konnten mit dem heutigen Stand der Technik nicht mehr mithalten. Deshalb wurde im Rahmen des EU Projektes „Sicherheit im Burgenland“ eine moderne Plattform für den digitalen Katastrophenschutzplan der Gemeinden entwickelt, der das alte System nun ablöst. LH Hans Niessl spricht von einer massiven Steigerung für die Sicherheit der Burgenländerinnen und Burgenländer.

Weiterlesen: Plattform digitaler Katastrophenschutzplan für Gemeinden von Regierung beschlossen

Podcasts sind online

Die Podcasts über den Verein Nachbarschaftshilfe Sicherheit vom Regionalmanagement Burgenland sind nun online auf YouTube verfügbar.

Weiterlesen: Podcasts sind online

Projekt der Siegerklasse des Schulwettbewerbes „Jugend macht Zukunft“ wird umgesetzt - Aus für Bus-Chaos vor HTL-Pinkafeld

Im Rahmen des EU-Projektes „Sicherheit im Burgenland“ beteiligten sich insgesamt 15 Schulen an der Erstellung einer Sicherheitsstrategie für das Burgenland und nahmen an dem Schulwettbewerb „Jugend macht Zukunft“ teil. Am 19. September 2012 wurde das Siegerprojekt der Klasse 3 AHBTH der HTL-Pinkafeld ausgezeichnet. Nun wird das entworfene Verkehrssicherheitskonzept der Siegerklasse umgesetzt.

Weiterlesen: Projekt der Siegerklasse des Schulwettbewerbes „Jugend macht Zukunft“ wird umgesetzt - Aus für...

Aktuelle Seite: Home