Informieren

Info IconEine wichtige Aufgabe dieser Website ist das Informieren der Besucher mit qualitativ hochwertigen Tipps!

Gemeinsam

Gemeinsam Icon"Gemeinsam für ein sicheres Burgenland" ist das Motto des Vereins Nachbarschaftshilfe Sicherheit.

Fragen

Fragen_IconSie haben hier die Möglichkeit, Fragen über sicherheitsrelevante Themen direkt an einen Experten zu stellen.

Großes Interesse an der Alarmanlagen-Aktion

Seit Mitte Juni läuft die von Sicherheitsreferent LHStv. Johann Tschürtz initiierte Alarmanlagen-Aktion, die jedem burgenländischen Haus- und Wohnungseigentümer unter Berücksichtigung optimaler Förderung die Möglichkeit bietet, eine professionelle Alarmanlage unter 1.000 Euro zu erwerben.

Weiterlesen: Großes Interesse an der Alarmanlagen-Aktion

Sicherheitstipps: Urlaub

Vor dem Urlaub - im Urlaub - nach dem Urlaub

Wahrscheinlich jeder Mensch freut sich auf seinen wohlverdienten Urlaub und dieser Urlaub soll eine schöne, erholsame und sorgenfreie Zeit sein. Damit diese Erwartungen auch erfüllt werden, sollte zusätzlich zu den Überlegungen zum Reiseziel auch genügend Aufmerksamkeit auf die Sicherheit vor, im und nach dem Urlaub gelegt und einige Punkte berücksichtigt werden.

Weiterlesen: Sicherheitstipps: Urlaub

Alarmanlagenaktion für alle Burgenländerinnen und Burgenländer

 

Liste der Alarmanlagenerrichter

Unter folgendem Link finden Sie die am Projekt mitwirkenden Alarmanlagen-Errichter

Auf Initiative von Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz wird aus dem Sicherheitsressort in Kooperation mit Landeshauptmann Hans Niessl im Juni 2016 eine umfassende Alarmanlagenaktion für alle Burgenländerinnen und Burgenländer gestartet.

Aus dieser gemeinsamen Aktion heraus soll jedem Haus- und Wohnungseigentümer im Burgenland - unter Berücksichtigung optimaler Förderung - die Möglichkeit geboten werden, eine professionelle Alarmanlage unter € 1.000,00 zu erwerben.

Weiterlesen: Alarmanlagenaktion für alle Burgenländerinnen und Burgenländer

Sicherheitstipp: Sichere Waldarbeit

„Waldarbeiter von Baum getötet“ oder “Bei Waldarbeit getötet“ lauten immer wieder Zeitungsmeldungen. Durch die Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung jedoch kann die Waldarbeit sicherer und mit weniger Gefahren erledigt werden und trägt somit wesentlich zur Arbeitssicherheit bei. Leider wird bei der Holzernte und bei Motorsägenarbeiten die erforderliche Schutzausrüstung viel zu wenig getragen. Diese kann zwar einen Unfall im Entstehen nicht verhüten, jedoch die Unfallfolgen (Verletzungen) drastisch minimieren bzw. überhaupt verhindern (ein Schutzhelm kann das Herabfallen eines Astes nicht beeinflussen, sehr wohl jedoch eine schwere Kopfverletzung).

Weiterlesen: Sicherheitstipp: Sichere Waldarbeit

Sicherheitstipps gegen Dämmerungseinbrüche

Sicherheitstipps

  • In den frühen Abenstunden nutzen so genannte „Dämmerungseinbrecher“ die Dunkelheit aus, um in Häuser und Wohnungen einzubrechen. Auf Grund der Tatsache, dass im Objekt kein Licht eingeschaltet ist, erkennen die Täter, dass sich niemand darin befindet ...
  • Signalisieren Sie daher Ihre vermeintliche Anwesenheit durch eingeschaltetes Licht. Dies können Sie mittels Zeitschaltuhr oder einfaches Einschalten der Innenbeleuchtung erreichen. Sinnvoll erscheint es, wenn in mehreren Räumen Licht leuchtet.
  • Ziehen Sie Vorhänge zu oder schließen Sie Rollläden, so dass der Täter keinen freien Blick in das Objekt hat. Er kann dadurch nicht erkennen, ob sich eine Person darin befindet.
  • Versperren Sie sämtliche Außentüren und schließen Sie alle Fenster, wenn Sie das Haus oder die Wohnung verlassen. Gekippte Fenster stellen für Täter offene Fenster dar. Sie können mit einfachen Tricks gekippte Fenster öffnen.
  • Schalten Sie auch die Außenbeleuchtung ein oder verwenden Sie eine Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder. So kann sich der Täter nicht unbemerkt bis direkt zum Haus bewegen.

Weiterlesen: Sicherheitstipps gegen Dämmerungseinbrüche

Aktuelle Seite: Home